"Das Ensemble um Kira Linn ist präzise und eng verzahnt und spielt nichts desto trotz mit überbordender Frische und Energie. Dabei verbindet es vollkommen selbstverständlich verschiedenste Einflüsse zu einem neuen Ganzen, wie man es sich von einer Gruppe junger Musiker*innen nur wünschen kann".
- Niels Klein

Das "Linntett" ist das Sextett der Baritonsaxophonistin und Komponistin Kira Linn. Nach zwei veröffentlichten Modern-Jazz-Alben (2017 "Nature" , Double Moon Records, 2020 "A Traveller's Tale", Laika Records) geht die Band einen anderen musikalischen Weg. 

 

Für das neue Programm hat sich Kira Linn von elektronischer und Popmusik inspirieren lassen. Sie spielen Jazzmusik mit Elementen von elektronischer Musik, Indie und Avantgarde-Pop. Dabei verbindet das Linntett den akustischen Klang von Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon mit dem elektronischen Sound von E-Bass, Synthesizern und Rhodes und elektronischen Effekten. Durch die vielschichtigen Arrangements und ausdrucksstarken Improvisationen ist der Jazz-Hintergrund erkennbar. Hinzu kommen pulsierende Beats und synthetische Klangwolken, die den Zuhörer auf eine musikalische Reise durch verschiedene Gefühlswelten mitnehmen. Zum ersten Mal setzt Kira Linn ihre Stimme als klangliches Element und Lyrics als weiteres Stilmittel ein. 

 

Das Linntett tourt regelmäßig und hat bereits mehr als 40 Konzerte gespielt, unter anderem auf der Jazzahead in Bremen, bei der Jazzrally Düsseldorf und der Internationalen Jazzwoche Burghausen.

 

„Ihre Liebe zur Grossformation ist es auch, die ihre Musik prägt, mit eingängigen Themen, satten Saxophonsätzen und wohldurchdachten Arrangements.“ (Jazz’n’More)

 

„Prämissen für die Bandleaderin scheinen zu sein, eine klangliche Ästhetik auf hohem Niveau zu halten und sehr respektvoll Traditionelles mit Modernem zu vereinen.“ (Concerto Magazin)

 

„Gerade in der Improvisation gehen die Bläser sehr unterschiedliche Wege und ergänzen sich trotzdem perfekt. Jeder Musiker liefert Impulse, die von den anderen Musikern aufgenommen, variiert und integriert werden.“ (Jazzpodium)

 

 

Kira Linn - Baritonsaxophon / Bassklarinette / Stimme / Komposition

Nino Wenger - Altsaxophon / Flöte

Christopher Kunz - Tenor - / Sopransaxophon

Lukas Großmann - E-Piano / Synthesizer

Lukas Keller - E-Bass

Johannes Koch - Schlagzeug

C5681C72-EFB5-4FEF-854E-A41832C5FFD1.jpeg